X

Sportstätten

Der Campus verfügt dank der Unterstützung der Stadt Bad Aibling, der YES-Stiftung und großer Eigeninitiative über alle notwendigen Sportstätten, um den Schülern eine Ausbildung angedeihen lassen zu können, die weit über das Maß einer staatlichen Schule hinausgeht.

Der große Kunstrasenplatz der Deutschen Sport Privatschule weist mit 105 x 68 Metern die Originalmaße der Allianz Arena auf. Ausgeleuchtet wird das Spielfeld mit einer neuen, hochmodernen Flutlichtanlage, die einen Spielbetrieb bei ca. 250 Lux ermöglicht. Verlegt ist auf dem Platz die neueste Kunstrasengeneration, die mittlerweile mit Kork verfüllt wird und dadurch eine noch bessere Spielfähigkeit gewährleistet.

Die Maße des Rasenplatzes entsprechen den Vorgaben des DFB. Er kann sowohl für die Spielsportarten (in der Regel Fußball) als auch für die Leichtathletikausbildung (Speerwurf, Diskus, Kugel, etc.) genutzt werden. In den nächsten Jahren ist zudem eine Erweiterung des Platzes, um eine 400 Meter Laufbahn geplant.

Speziell für die Fußballer steht ein Kunstrasenplatz der neusten Generation zur Verfügung. Der ASPG Greenfields REAL FT 50 Slide pro (+) mit Faserstärke von ca. 310 μ, einer Einstreurezeptur von ca. 18 kg/m² Quarzsand und ca. 9 kg/m² güteüberwachtes SBR-Gummigranulat, sowie einen Garneinsatzgewicht von ca. 1.400 g/m² erfüllt alle Kriterien des internationale Gütesiegel „FIFA Quality Turf“ und ist somit der perfekte Untergrund für die Trainingseinheiten der Fußballer. Er steht aber auch allen anderen Sportlern insbesondere für Koordinationsübungen zur Verfügung.

Auf rund 450m² bietet das Innovation Center moderne Test- und Trainingsmöglichkeiten. Wichtiger Bestandteil ist der SpeedCourt (Q12, 7×7 mobile), sowie die speziellen synthetischen Eislauflächen, so dass sogar ein wettkampfnahes Eishockey spezifisches Training möglich ist. Hierbei wurden zusammen mit dem schweizerischem Bodenspezialisten Grüter eine spezielle SpeedCourt-Technologie in diese Fläche integrieren, welche völlig neuartige Trainingskonzepte ermöglicht. Weitere Kernelemente des Innovation Centers sind eine moderne Schussanlage und eine SkateMill.

Außerdem ist im Innovation Center auch eine Fitnessraum enthalten. Der Fitnessraum im Innovation Center verfügt über verschiedene Cardio-  und Kraftgeräte, um den Schülern ein optimales Fitness- und Regenerationstraining zu ermöglichen.

Die Turnhalle dient am Wochenende den Basketball Damen der Bundesliga Mannschaft des TuS Bad Aibling Fireballs als Heimspielstätte und ist damit die perfekte Sportstätte für die Basketballer und Tischtennisspieler unter den Schülern. Außerdem wird sie für den Basissportunterricht im Bereich Turnen, Tanz und Gymnastik genutzt.

Neben der Turnhalle befindet sich die Fußballhalle, in der ein 40 x 30 Meter Kunstrasen verlegt ist und den Fußballern und Ausdauersportlern eine perfekte Alternative bei schlechtem Wetter und im Winter bietet.

Im Anschluss an den Rasenplatz kann die Schule über drei Beachvolleyballplätze verfügen, um auch hier die Schüler auszubilden.

Im Bereich vor der großen Sporthalle befinden sich noch 2 Multiplätze mit Basketballkörben, die im Sommer den Schülern, Lehrern und Trainern für entsprechende Sportstunden zur Verfügung stehen.

Das Internatsgebäude verfügt über einen kleinen Soccer Court mit Rundumbande, auf dem in erster Linie das technische und kreative Spiel der Fußballer trainiert wird. Außerdem wird der Platz für Koordinationseinheiten, Seilspringen und Teambildungsmaßnahmen genutzt.

Sonstiges

Social Media