X

Ehemalige Spieler

Hrvoje „Hiro“ Buljan wurde über einen Zeitraum von 5 Jahren am DFI ausgebildet. Vom DFI Bad Aibling e.V. über die SpVgg Unterhaching wechselte Hiro zur Saison 2016/2017 zu Hansa Rostock und von dort zu Beginn der Spielzeit 2017/2018 zum Wuppertaler SV.

Zu Beginn der Saison 2016/2017 kam Maxim Bairamov ans Deutsche Fußball Internat. Sehr schnell war zu erkennen, wie großartig das Potenzial des pfeilschnellen, moldawischen U15 Nationalspielers ist.

Nach nur einer Saison für das DFI Bad Aibling verpflichtete ihn Arminia Bielefeld für die U17 Bundesligamannschaft, in der er schon ein paar Tore erzielen konnte.

Durch die Vermittlung des ehemaligen Sportlichen Leiters des DFI – Percy van Lierop – gelang es dem Deutschen Fußball Internat Flavius Daniliuc von Real Madrid nach Bad Aibling zu holen. Kaum spielberechtigt, verpflichtete ihn sogleich der FC Bayern München.

Beim FC Bayern wurde Flavius in der Saison 2016/2017 mit der U17 Deutscher Meister. Aktuell spielt der bärenstarke Techniker für die U19 des Rekordmeisters.

Flavius absolvierte zudem für Österreich seine ersten U15 und U16 Länderspiele und ist als Kapitän ein unumstrittener Führungsspieler.

Jakob Gerstl spielte von der U13 bis zur U15 für das DFI Bad Aibling. Anschließend wechselte er in seine Heimat  zu Rapid Wien. Dort spielt er aktuelle für die U16 der  Akademie von Rapid.

Sandy Harbas spielte von der U14 bis zur U17 für das DFI Bad Aibling und entwickelte sich zu einem torgefährlichen Stürmer.

Mit Beginn der Saison 2016/2017 wechselte Sandy zum FC Thun in die Schweiz. Dort spielt Sandy in der U18 Bundesliga.

Anschließend wechselte Sandy zur ersten Mannschaft vom FC Bern.

Rubin Hebaj spielte in den Jahren 2014 und 2015 für die U16 des DFI. Schon damals bestach Rubin durch seine Technik, Schnelligkeit und Torgefährlichkeit, die ihn sehr schnell in die albanischen U-Nationalmannschaften brachten.

Seit der Saison 2017/2018 spielt Rubin Hebaj als Profi für NK Domzale in der ersten slowenischen Liga und erzielte in seinen ersten vier Kurzeinsätzen bereits 2 Tore.

Bei einem Fußballcamp auf Mallorca entdeckte DFI Gründer Thomas Eglinski den damals 13-jährigen Marius Herzig. Nach einem Probewohnen wechselte Marius zum DFI Bad Aibling und entwickelte sich dort zu einem herausragenden Torhüter.

Über die U17 des FC Ingolstadt kam Marius Herzig zur U19 von Eintracht Frankfurt. Zu Beginn der Saison 2017/2018 fuhr Marius erstmals mit den Profis ins Trainingslager und steht vor einer spannenden Saison.

Julian Höllen war vier Jahre am DFI, ehe er zum FC Bayern München wechselte. Julian lebt auf dem neuen Campus des Rekordmeisters und spielt aktuell in der U17 Bundesliga.

Piotr Janczukowicz ist ein pfeilschneller Stürmer, der aktuell für die U19 der Stuttgarter Kickers spielt.

Während seiner Zeit am DFI hat er sich insbesondere im Bereich Technik enorm verbessert.

Finn Modler wurde als 10jähriger Steppke bei einem unserer Fußballcamps entdeckt. Über die Stationen 1860 München, SpVgg Unterhaching führte Finns Weg zu seinem Lieblingsverien, dem 1.FC Köln. Dort spielt Finn aktuell für die U17 in der Bundesliga.

Maximilian „Maxi“ Pfeifer genoss seine Ausbildung am DFI von August 2012 bis Sommer 2015. Neben der fußballerischen Ausbildung, absolvierte Maxi erfolgreich sein Fachabitur an der Deutschen Sport Privatschule.

Nach einer Saison beim italienischen Drittligisten Feralpisalo spielt Maxi aktuell in der österreichischen Regionalliga für den SV Wörgl.

Maximilian Pichler wurde durch eine langwierige Verletzung während seiner Zeit beim FC Bayern München an einer schnelleren Karriere gehindert. Nach drei Jahren am Deutschen Fußball Internat und einer Saison bei der SpVgg Unterhaching verpflichtete Wacker Burghausen den versierten Mittelfeldspieler. Dort gilt Maxi in der Regionalligamannschaft als feste Größe.

Während seiner Zeit in der U15 des DFI Bad Aibling entwickelte sich Dominik Sadler zu einem herausragenden, torgefährlichen Stürmer.

Aktuell spielt er für die U17 der SpVgg Unterhaching  in der Bundesliga und ist in fast jedem Spiel zum Einsatz gekommen.

 

Omar Saho war 4 Jahre am DFI, er spielte ein Jahr in der U17 Bayernliga bei der SpVgg Greuther Fürth und spielt aktuell in der U19 der Würzburger Kickers. 

Tion Thaler wurde über einen Zeitraum von 6 Jahren am DFI ausgebildet. In der Saison 2016/2017 wechselte er zum FC Bayern München in die U16. 

Aktuell spielt Tion für die SpVgg Unterhaching in der U17 Bundesliga.

Mathias Theiner ist seit August 2012 am DFI.

Für die U17 und die U19 der SpVgg Unterhaching spielte Mathias in der Junoren Bundesliga.

Aktuell trägt Mathias das Trikot des FC Kufstein und spielt in der österreichischen Regionalliga.

 

Antonio „Toni“ Trograncic wurde von September 2013 bis August 2015 am Deutschen Fußball Internat ausgebildet. 

Toni’s Reise führte zum FC Bayern München, wo er auch U15 und U16 Nationalspieler wurde. 

Antonio „Toni“ Trograncic wurde von September 2013 bis August 2015 am Deutschen Fußball Internat ausgebildet. 

Toni’s Reise führte zum FC Bayern München, wo er auch U15 und U16 Nationalspieler wurde. 

Nach einem kurzen Zwischenstopp bei Ajax Amsterdam, unter dem ehemaligen sportlichen Leiter des DFI, Percy van Lierop, spielt Toni inzwischen bei der U19 von Dinamo Zagreb.

Leon Tutic entwickelte sich über die U13 und die U15 des DFI zu einer herausragenden Spielerpersönlichkeit.

Seine über die gesamten Jahre gezeigte Torgefährlichkeit machte den Auswahlspieler auch für den TSV 1860 München interessant, wo Leon zu Beginn der Saison 2017/2018 einen Zweijahresvertrag unterzeichnete.

Leon Volz kam im August 2012 an das Deutsche Fußball Internat. Hier entwickelte er sich mit viel Fleiß und Leidenschaft Schritt für Schritt zu einem hervorragenden Fußballer.

Sein Weg führte Leon über die Regionalliga Mannschaft der SpVgg Unterhaching unmittelbar nach seinem erfolgreichen Abitur zu den Würzburger Kickers.

Seit Beginn der Saison 2017/2018 spielt Leon für die SpVgg Greuther Fürth.

Sonstiges

Social Media