X

Mitarbeiter

Sportlicher Leiter

 

Manfred Bender 

 

Manfred Bender, geboren am 24.05.1966 in München, ist seit dem 01.07.2017 der sportliche Leiter am Deutschen Fußball Internat. Trotzdem war er schon länger im Fußballbereich tätig.

Ein kurzer Überblick über seine sportliche und berufliche Laufbahn:

Nachdem Manfred seinen qualifizierten Mittelschulabschluss abgeschlossen hat, fing er mit einer Ausbildung zum KFZ Mechaniker an und legte diese mit einer Gesellenprüfung ab.

Danach konnte er sich komplett auf den Sport konzentrieren.

Seine größter Erfolg war 1990 die Deutsche Meisterschaft mit FC Bayern München. In seiner Zeit traf er für den Club in 80 Bundesligaspielen 6-mal. Von 1992 bis 1996 spielte er für den Karlsruher SC danach von 1996 bis 1999 beim TSV 1860 München und danach in der früheren 2. Bundesliga des FC Saarbrücken.

Manfred machte von 2004 bis 2005 eine Ausbildung an der Sportschule in Köln zum Trainer und beendete diese erfolgreich mit der A-Lizenz. Etwas später wurde er Cheftrainer vom 1.FC RFE Vöcklabruck, die in der Österreichischen Regionalliga spielten. Von 2007 bis 2008 war er dann Cheftrainer des ersten Österreichischen Bundesligisten des SC Rheindorf Altach.

Von Mai 2008 bis 2009 machte Manfred eine Ausbildung zum FIFA Fußballehrer in Köln. Abgeschlossen hat er diese als staatlich anerkannter Fußballlehrer (UEFA pro Level).

Sowohl in der New Football Star Academy, als auch am Deutschen Fußball Internat ist Manfred für das Erstellen der Trainingspläne, für die Trainingseinheiten und für den Scouting und Förderungsbereich der jungen Talente zuständig.

Seit 2017 ist Manfred Bender hier am Deutschen Fußball Internat und in der sportlichen Leitung tätig.

Dr. Andreas Wittke

 

Dr. Andreas Wittke, geboren am 31.08.1982 in Pegnitz, gehört zu den neusten Trainern am Deutschen Fußball Internat. Trotzdem ist er schon länger in der Trainingswissenschaft tätig.

Ein kurzer Überblick über seinen beruflichen und sportlichen Werdegang:

Nachdem Andreas erfolgreich seinen Schulabschluss am Gymnasium beendete, fing er an, in Regensburg und Erlangen Sportwissenschaft und Anglistik zu studieren. Am Ende der Studienlaufzeit von Andreas Wittke, hat er sein Staatsexamen mit Bravour abgeschlossen.

Während seines Examens in Erlangen bekam er von einer Universität ein Promotionangebot, daraufhin promovierte er dann im Fachbereich Trainingswissenschaft.

Während seiner Promotion an der Universität machte Andreas Leistungsdiagnostiken in verschiedenen Vereinen und Sportarten. Im Fußball führte er unter anderem Diagnostiken beim 1. FC Nürnberg und bei der SpVgg Greuther Fürth durch. Andreas war aber nicht nur im Fussball tätig, er führte auch Leistungsdiagnostiken bei den Handballvereinen HC Erlangen und den Berliner Füchsen durch.

Er war verantwortlich für die Gesundheit und Fitness der Spieler. Andreas feierte 2015 mit den Füchsen Berlin Vereinsweltmeisterschaft, was für ihn ein großer Erfolg war.

Andreas ist seit 2017 am Deutschen Fußball Internat als Wissenschaftlicher Leiter und gelichzeitig leitet er den Bereich Athletik des HC Erlangen, unter anderem vereidigte Andreas 2017 seinen Doktortitel und kann sich jetzt vollkommen auf den Sport und die Wissenschaft konzentrieren.

In seiner Freizeit verbringt Andreas viel Zeit mit Rad fahren und Ski Langlauf.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Verwaltungsleiterin

 

Karolin Lohwasser

Nach der kaufmännischen Ausbildung bei der Steelcase/Werndl AG bildete sich Karolin Lohwasser zur Kommunikationstrainerin und zur Ausbilderin für kaufmännische Berufe weiter, und arbeitete dann viele Jahre in einer internationalen Marketing- und Promotionagentur. Hier oblag ihr die Ausbildung der kaufmännischen Auszubildenden und das Kommunikationstraining der Promotionmitarbeiter. Auch fungierte sie als Schnittstelle zwischen den internationalen Kunden und den Kampagnenabteilungen.

Nun ist Frau Lohwasser am Vormittag im Sekretariat des DFI Ansprechpartnerin für die Schüler und kümmert sich um die Organisation der INTERSPORT kicker Fußballcamps.

Für Frau Lohwasser Jahrgang 1976 gehört Sport schon immer zu ihrem Leben und war durch ihren Vater schon seit der Kindheit  fußballbegeistert, wenn auch nicht selbst aktiv. Ihr größtes Fußballerlebnis war es, dass sie bei der WM 2006 in München beim Eröffnungsspiel in der Allianzarena dabei sein durfte.

Piroschka Steer

Küchenchefin

 

Kontakt

Dietrich-Bonhoeffer-Bildungscampus & Deutsche Sport Privatschule
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 28
83043 Bad Aibling

Kommunikation

Tel: +49 (8061) - 93 88 41 10
Fax: +49 (8061) - 93 88 41 11
E-Mail: info@dbbc-bayern.de

Social Media

    

Rechtliches